Impressum: © IM Ing. Hans Peter Müllner
Bienengesundheit
    Landesverband 
der burgenländischen Bienenzuchtvereine  
Die Kompetenzstelle für Bienengesundheit in Österreich ist das Bieneninstitut, welches in der AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit angesiedelt ist. Bienenkrankheiten Merkblätter der AGES: Anzeigepflichtige Bienenkrankheiten gemäß Bienenseuchengesetz: Amerikanische Faulbrut Kleiner Bienenstockkäfer Tropilaelapsmilbe Varroose bei seuchenhaften Auftreten  weitere Bienenkrankheiten: Europäische Faulbrut Nosemose Amöbenruhr Kalkbrut Sackbrut Tracheenmilbe Maikrankheit Steinbrut Flügeldeformationsvirus Akutes Bienen-Paralyse-Virus Chronisches Bienen-Paralyse-Virus Septikämie Auf der AGES - Homepage können unter Publikationen interessante Artikel zu den genannten Krankheiten gefunden werden. Die AGES bietet auf Ihrer Homepage auch Diagnosehilfen für den Imker an. Bei Probeeinsendung an die AGES ist das Merkblatt für Probeeinsendungen zu beachten. Vor einer Probeeinsendung ist eine vorige Kontaktaufnahme mit dem Bieneninstitut sinnvoll. Vorgangsweise bei Bienenvergiftungen: Meldung bei Verdacht auf Bienenvergiftung Anzeige bei Bienenvergiftung Maßnahmen bei Vergiftungsverdacht (AGES) Bei Verdachtsfällen kann auch der Gesundheitswart des Burgenlandes kontaktiert werden. WL IM Wolfgang Oberrisser Tel.: 0699 11014294 wolfgang.oberrisser@lfs-warth.ac.at